Jeder wird es schon einmal für sich selbst festgestellt haben: Man wird nun mal nicht jünger. Fast noch wichtiger: Dieses unabänderliche Statement ist in unseren modernen Zeiten nicht auf den Einzelnen beschränkt. Die demografische Entwicklung in den Industrieländern beweist es. Das durchschnittliche Alter der Bevölkerung steigt immer weiter. Ein Ende dieser Tendenz ist nicht in Sicht. „Schuld“ daran sind auch die Fortschritte und Innovationen durch Hersteller und Entwickler von Medizintechnik wie Medtronic.

Medtronic ist Weltmarktführer in vielen Bereichen der Medizintechnik. Vor allem in den Bereichen der Kardiologie (Herzschrittmacher, Herzklappen etc.) sowie Wirbelsäulenchirurgie (u.a. robotergesteuerte Führungsschienen) ist das Unternehmen stark aufgestellt. Mehr als die Hälfte aller weltweit implantierten Herzschrittmacher stammen von Medtronic. Auch Insulinpumpen und Beatmungsgeräte werden von Medtronic hergestellt. An der Börse weist der Konzern eine Marktkapitalisierung von knapp 142 Mrd. EUR aus. Die Produkte werden in rund 150 Ländern vertrieben.

Auch 2021 setzt Medtronic seinen Kurs mit Fokus auf Innovationen fort. Das Unternehmen hat in ausgewählten europäischen Ländern das Medtronic Extended Infusionsset eingeführt. Dabei handelt es sich um das erste und einzige Infusionsset, das bis zu sieben Tage lang getragen werden kann. Andere Infusionssets, die über den angefügten Schlauch Insulin von der Pumpe an den Körper abgeben, müssen fast täglich gewechselt werden.

Stabile Entwicklung durch Covid-19 kaum gebremst

Auch die Medtronic-Aktie blieb von dem Pandemieschock im Frühjahr 2020 nicht verschont. Das Papier erholte sich jedoch schnell und erreichte dabei Anfang dieses Jahres beinahe wieder das Allzeithoch aus dem Januar 2020. Auf Sicht von drei Jahren hat der Titel mehr als 40 % zugelegt. Vor allem aber die Dividendenhistorie ist beeindruckend. In den zurückliegenden 43 (!) Jahren steigerte der Medizintechnikspezialist die Ausschüttung ohne Unterbrechung in jedem Jahr. Die Steigerungsrate der letzten Dekade liegt bei 7 % p.a.

Ebenso überzeugt das nachhaltige Umsatzwachstum. Die Umsatzerlöse konnten über den Zeitraum von 2015 bis 2020 um durchschnittlich 7,4 % pro Jahr zulegen. Da der Umsatz der Gesellschaft im Geschäftsjahr 2020 durch Corona beeinträchtigt wurde, ist auch eine Betrachtung von 2015 bis 2019 interessant. Denn in diesem Zeitraum konnten die Erlöse sogar um 10,8 % p.a. steigen.

Zwar erzielen viele wachstumsstarke Gesellschaften hohe Zuwachsraten beim Umsatz, oft geht das jedoch zulasten des Gewinns. Das versteht sich fast von selbst, denn das Umsatzwachstum wird nicht selten durch intensive Marketingmaßnahmen vorangetrieben. Bei Medtronic ist das völlig anders. Bei dem irischen Unternehmen wachsen die Unternehmensgewinne sogar schneller als die Umsatzerlöse. Von 2015 bis 2020 stieg der Gewinn um satte 16,6 % pro Jahr.

Aktuelle Quartalszahlen belegen positive Tendenz

Medtronic hat vor wenigen Tagen (27.05.2021) sein Zahlenwerk vorgelegt und dabei die Gewinn- und Umsatzprognosen übertroffen. Im Schlussquartal des Geschäftsjahres 2020/21, das am 30. April endete, wies der Konzern einen Gewinn je Aktie von 1,50 USD aus. Der Umsatz belief sich auf 8,19 Mrd. USD. Volkswirte hatten im Vorfeld der Quartalszahlen mit einem Gewinn je Aktie von 1,42 USD gerechnet, während der Umsatz auf 8,14 Mrd. USD geschätzt wurde.

Fazit: Medtronic ist auf vielen Gebieten der Medizintechnik Weltmarktführer. Dabei sticht vor allem das große Innovationspotenzial hervor. Auch die robuste Umsatzentwicklung, die hohen Gewinnmargen wie die äußerst erfreuliche Dividendenpolitik halten wir für bemerkenswert. Dennoch stellt sich die Frage: Ist die Medtronic-Aktie zum aktuellen Zeitpunkt ein Kauf? Oder sollten Sie als Investor Vorsicht walten lassen und weitere Signale abwarten? Unsere Datenbank liefert Ihnen attraktive Geschäftsmodelle wie das von Medtronic. Dort beobachten und analysieren wir aktuelle Entwicklungen und halten Sie auf dem Laufenden. Die Datenbank stellt Ihnen wichtige Hinweise für Ihre persönliche Anlagestrategie zur Verfügung.

Der Privatinvestor – Ihr kostenloser Testbezug

Testen Sie unseren Börsenbrief Der Privatinvestor – für einen Vermögensaufbau nach den Erfolgsprinzipien der wertorientierten Kapitalanlage (Value Investing).

Durch unsere systematische und auf Langfristigkeit und Kontinuität ausgerichtete Anlagestrategie spüren wir Qualitätsaktien mit angemessenem Chance-Risiko-Profil auf.

Der Testbezug umfasst 4 Ausgaben unseres Kapitalanlagebriefs Der Privatinvestor und ist ab dem Zeitpunkt der Anmeldung vier Wochen lang gültig. Sie gehen damit keine Verpflichtungen ein. Eine Notwendigkeit einer Kündigung besteht somit nicht.

Keine Kosten. Kein Risiko. Keine Abofalle.

Auf gute Investments!

Prof. Dr. Max Otte

Weitere Blogbeiträge

Immer auf dem Laufenden bleiben:
Der Privatinvestor Newsletter

0 Kommentare

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie uns Ihren Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.